Feine Haare

Durchmesser kleiner als 0,05mm

Dünnes, feines Haar braucht besondere Pflege. Beim Waschen, Kämmen, Föhnen und Bürsten ist besondere Achtsamkeit angesagt. Haarpflege, Haarfarbe und jede Art der Umformung ist mit besonderer Vorsicht vorzunehmen.

Bei wenig und feinem Haar ist auf jeden Fall auch auf die Kopfhaut zu achten.  Der Haarmengenoptimierungshaarschnitt verleiht feinem Haar dort Volumen wo es gebraucht wird.

Volumen für feines Haar

Das Werkzeug: Schere und Borstenbürste

Feine Haare sollten immer mit der Schere geschnitten werden. Mit dem Messer geschnittenes Haar bringt nur kurzfristig  mehr Volumen. Nach einer Woche sehen die Haare wie abgebissen aus.

Naturborstenbürsten bringen feinem Haar mehr Stabilität. Tägliches Bürsten erfreut die Haarwurzel, die Kopfhaut und die Haare. Wenn Sie Ihr Haar mit Rundbürsten föhnen, sind Metallköperbürsten bestens geeignet.

Haarschnitt: Alle drei bis sechs Wochen

Besonders bei feinem Haar ist der regelmäßige Haarschnitt entscheident für eine gut sitzende Frisur. Es reichen oft ein paar Millimeter zu schneiden, das bringt feinem Haar wieder Stabilität.

Farbe für optische Fülle:

Wenn die Kopfhaut sichtbar ist, hilft es den Haaransatz eine Nuance dünkler zu färben. Wer noch keine weissen Haare hat, bei dem reicht auch eine Intensivtönung. Intensivtönungen umschließen das Haar und geben dadurch mehr Kraft.

Blonde Strähnen, Haarfarbe oder Dauerwelle?

Volumen bekommen feine Haare mit Volumensträhnen oder einer Haarfarbe. Blonde Ansatzsträhnen rauhen das Haar auf, dadurch bekommt es mehr Stand vom Grund. Haarfarben und Tönungen bringen Farbpigmente ins Haar, dadurch wird es von innen “aufgeblasen” und bekommt so mehr Kraft. Mit Haarfarbe kann auch optisches Volumen in die Haare gebracht werden.

Da feines Haar meistens wenig Eigenkraft hat, kann eine Volumenwelle meistens nur wenig bewirken. Deshalb rate ich bei sehr feinem Haar von Dauerwellen ab und empfehle für feines Haar spezielle Produkte wie das passende Haarshampoo, Haarpflege, Stylingrodukte und abgestimmte Bürsten und Kämme zu verwenden.

Föhntechnik:

Für mehr Volumen werden die Haare gegen die Fallrichtung oder gegen die Wuchsrichtung gezogen. Bei langem feinen Haar, erst die Haare über Kopf trocknen. Den Föhn immer in Richtung der Spitzen halten. Wenn die Haare mit der Bürste geformt werden, unbedingt mit kalter Luft nachblasen, die Form hält dadurch besser. Allternativ dazu können Sie mit mehreren Bürsten arbeiten. Während eine Bürste „auskühlt“ wird mit der nächsten Bürste weiter geföhnt.

Mehr Stand am Ansatz:

Um feine Haare vom Grund auf zu stützen, wird der Festiger direkt am Ansatz aufgetragen. Beim Finish kommt durch toupieren noch mehr Stand am Haaransatz. Wem dies noch nicht reicht, der sprüht Haarspray direkt am Haaransatz.

Geheimtipp für mehr Volumen bei etwas längerem Haar ist das Kreppeisen. Nur den Ansatz kreppen!! Bringt Stand durch den Krepp.

Feine Haare waschen

Feine Haare sehen frisch gewaschen immer noch am besten aus. Wenn der Schnitt stimmt.

Das richtige Haarshampoo holen Sie sich am Besten vom Fachmann oder der Fachfrau in Ihrem Haarsalon.

Bürsten Sie die Haare mit einer weichen Bürste über Kopf, bevor Sie die Haare waschen.
Lauwarmes Wasser schont
Shampoo erst in den Händen verteilen – bestenfalls ein spezielles Haarshampoo für feines Haar verwenden.
Gut ausschwämmen und sanft abdrücken! (Niemals rubbeln, das rauht die Haare auf und macht sie brüchig)
Föhnen mit gutem Abstand. Halten Sie den Föhn immer so, das die Luft zur Haarspitze bläst.

Kraft für feines Haar

Schlappes Haar wird bei uns mit einer speziellen Pflegekur behandelt. Danach sind die Haare kräftiger und haben mehr Volumen.

Wir beraten Sie gerne! Die passenden Heimpflege Produkte erhalten Sie direkt in unserem Salon.

Die drei schlimmsten Fehler für feines Haar

Möglichst viel Haarspray drauf, damit es hält!

Haarspray von oben auf die Frisur draufgesprüht macht das Haar schwer. Also wenn schon Haarspay, dann von unten oder direkt am Ansatz. Ich arbeite gerne mit der Sprayhandtechnik :) …was das ist? Erfahren Sie bei Ihrem Besuch, sofern Haarspray für Sie in Frage kommt.

Ein Stufenschnitt bringt Volumen für feines Haar!

Das kommt auf die Stufung an. Feine Haare brauchen einen Haarschnitt der von selbst Volumen aufbaut. Die Haare können mit einer Volumenstufung nach mehr aussehen. Dies gelingt gut bei einer Haarlänge bis zum halben Hals. Sobald die Haare länger sind, muss sich die Stufung umdrehen. Die Längen bleiben auf einer Länge und der Oberkopf wird leicht angestuft. …Fachchinesisch? …wir beraten Sie in Ihrem speziellen Fall!

Möglichst dunkel färben, dann schauen die Haare dicker aus.

Bei sehr dunkel gefärbem Haar oder einer einheitlich dunklen Haarfarbe sieht man nur die Kontour der Frisur. Das bedeutet, das Gesamtbild erscheint als eine einzige Form. Es wird die Kontour erkannt. Einzelne Strähnen werden bei einer einheitlichen dunklen Haarfarbe nicht wahrgenommen. Was auf jeden Fall Sinn macht, ist es den Ansatz eine oder zwei Nuancen dünkler zu färben als die Längen. Bitte beachten Sie, dass es durch unterschiedliche Haarmengenverteilung auch zu unterschiedlichen Empfehlungen zur Haarfarbe kommen kann. Wir beraten Sie in Ihrem speziellem Fall gerne persönlich!